Der MiniTitan E325 und seine Verwandten
  Fliegen mit dem Hurricane EP550
 

Hier werde ich versuchen, meine Erfahrungen mit dem Hurricane EP550 nieder zu schreiben.

 13.01.2008:
   Inner Halle mit dem MT einige Akkus leergeflogen. Dann den Hurricane mit Akkus bestückt zwecks Testschweben mit neuem Heckservo. 4min lang keine Probs gehabt, Heli hingestellt und aus.
 Jetzt ab nach draußen. Hammer, wie der geht. Zuerst leichter Rundflug in GV1. Schön sauber und ohne Ihn zu verreißen. Heli wieder zu mir, in Kopfhöhe schweben, hoch in GV2 und ab damit. Meine Fresse, der geht ja wie auf Schienen. Kein Mucken, kein Aufschwingen oder Untersteuern, nix, was ich auszusteuern hätte, weil der Heli es so will, sondern wirklich nur das macht, was ICH will. Geil!!! 
Mann, beim Nicken und Anpitchen geht aber mächtig die Luzi ab. Beschleunigung jenseits von gut und böse, herrlich. Steigleistung ist gewaltig, Heck steht wie ne Eins, kein drehen zu merken, auch nicht im Steigflug mit MaxPitch (11 Grad).
 Fazit:
   Zum ersten mal den Dicken Gassi geführt und nur noch begeistert. Akkus waren 2x 3S 4000mAh von Berlinski. Nach etwas mehr als 8min 2500mAh nachgeladen. Auch geil, zumal es echt lausig war da draußen. 

19.01.2008:
  Heute mal völlig durchgeknallt Wink, nach den ersten Akkus mit MT inner Halle den Dicken leicht gemacht. Leichter und ggaannzz  vorsichtiger Rundflug. Draußen war nich, schxxxx Wetter. Nach dem Landen schüttelt er sich heftig beim Auslaufen des Rotors. Warum weiß ich noch nicht. Blattlagerwelle und die Fettung eben derer ist noch zu prüfen, weiter werde ich die Blätter noch mal auswiegen. Dann am 27. noch mal testen.
Mir viel am MT auf, das er in GV2 heftige Vibs erzeugt. Ich tippe mal auf die nicht originale Stoppmutter am Jesusbold. So nicht fliegbar, es würde Ihn zerreißen.... Test folgt am 27.

27.01.2008:
Hehe, wenn auch nicht soooo toll, so hab ich doch gestern meine erste Auro mit dem Dicken hingelegt Wink, auch wenn´s nich wirklich hoch war...
Aalso....... Halle war gestern abend so schön leer, nur Frank, der Rexflieger, dessen Namen mir leider entfallen is Embarrassed und ich waren noch da. Letzte Woche schüttelte der Hurri beim Auslaufen und ich hab inner Woche die Ursache gesucht. Nun, ich dachte, wenn schon Halle leer, teste mal, ob nu Ruhe im System is. Also hoch damit. Kiste wieder runter und Motor aus. Schön, alles ruhig, kein Schütteln mehr. So soll es sein Ja!
Hmmm, kannst den Akku ja noch etwas aussaugen, also Motor wieder an und hoch. Nachdem ich Ihn nur etwas vorsichtig "bewegt" hatte fing er plötzlich an, nen Höllen Krach zu machen. Keine Leistung mehr am Kopp Nein. Mann, dachte nich, das man das so merkt....
Also vorsichtig runter und Motor aus. Da war die erste Getriebestufe aber längst im Himmel Embarrassed
Resümee: Gut, das das nich draußen in xMetern Höhe passiert ist Cheesy . So konnte ich genauso landen, als wenn da noch Power angelegen hätte. Is das immer so leicht? Huh?
Unterm Heli lag einiges an Plaste Grin.
Wenn´s neue Zahnrad da is, kann ich sehen, warum das Ding gestorben ist. Entweder zu viel Spiel zum Motorritzel, oder zu wenig. Hmm.... schaun mer mal, gelle?

Ach ja, der MT schüttelt auch nich mehrCheesy, war die besagte Mutter......

So, am 10.02. war bestes Wetter. Nix Halle, raus anne Luft und die Helis Gassi führenEmbarrassed
Erst mal mit dem MT inne Luft. Nuja, am Sim etliche Loops gemacht, also muss das auch in echt klappen. Kiste hoch, GV1 zum "warmfliegen", dann in 2metern höhe in GV2 hoch und ab. Holla, annicken und Pitch reinhämmern kommt gut Ja!, geht reichlich fix vorwärts. Nu, wo er so fix is, nach der Geraden nen Looping rangehängt und links rum rausgesteuert. Geilomat, als wenn ich nie was anderes gemacht hätte. Dann plötzlich kommt das Heck nich hinterher. Kiste runter und schluss. Nach Prüfung stellte sich nen puttes Lager im Heckblatthalter als Ursache herraus. Getauscht und er is wieder fit.
Nach der Landung dann das ganze mit dem Dicken nachgemacht. Mal sehen, wie der so in Loop geht. Holla, wat ne Drehrate... Die Kurven warn einmal echt eng und Sven mahnte mich. Hatte schiss, die Dinger könnten brechen, die CFK-Latten aufm Kopp Huh?. Hab denn nen bissle ruhiger gemacht.
Ach ja, man hört im Vid, wie Easy mich an den Regler erinnert. Gibt welche, die heiß werden. Es sei hier angemerkt, das der kleine Stromspritzer nach dem Flug kalt war....

Die beiden Vids gibbet inner Videosektion

03.04.2008:
Bei leichter Durchsicht des Hurri habe ich festgestellt, das das Heckrohr im Bereich der Delle gerissen ist. Der Dicke hat etliche Flüge mit der Delle hinter sich und ich hatte gehofft, das das Ding überlebt. Hats ja auch, bis ebenHuh?.
Na, ein neues ist bestellt, ein Riemen auch, weil, ich grade nu auf´s lange Heck upJa!.

ohne Datum:Huh?
Hurri hat nu das lange Heck druff. Leider passt er nich mehr in Kofferaum, der is wegen der Hunde geteiltHuh?, aber aufm Rücksitz is massich PlatzJa!, also fährt er da mit.
Heck war zunächst etwas unruhig und die Drehrate war nich gleichmäßig. Hmmm, weiß der Geier wieso, die Servomitte war fürn Arxxxxx...... Eingestellt und alles ist bestens..

20.04.08:
2 Packs überm Acker vor der Halle in aller Ruhe, nein, in aller Brutalität, leergemacht. Geilomat bei so nem WetterJa!
Abends mit Easy, als alle wech warn, nochmal zum Acker und hoch damit. Klasse, im Sonnenuntergang zu fliegen. Dieses Flugbild ist nur schön. Egal, ob heftig oder schön smooth geflogen.

23.07.08:
Der MT liegt zerbröselt im Kofferraum, siehe Flugberichte MiniTitan. Der Dicke muss aber noch raus. Nach dem Flug meint Willi: "Was klingt denn da so komisch?" Ich sach" Nix besonderes, is wohl der lange Riemen im Rohr, der anschlägt" und ich mach feierabend...

25.04.08:
Ich will das Allign BEC wechseln, er bekommt was feines eingepflanzt: Nen schicken geregelten BEC von Emcotec. Was sehen meine trüben Augen? Hauptzahnrad hat Karies, fehlen doch glatt 2 ZähneCheesy. Also das meinte Willi........ Ok, gleich mit gewechselt und gut is. Wo hat er die Zähne verloren?... Jo, das Passt, bei Willy Miesen vorm Acker aufm Feldweg. Eingesaugt und zack, wech isserCheesy


27.04.08:
Best Wetter. Ich schmeiß die Kiste an und klopp Pitch rein. Wow, da erschreck ich mich, wie der reagiert. Nix sinnig hoch zum Fahrstuhl fahrn sondern knackich wie noch noch nie. Ich lande und schau mal auffe Servos. Preflightcheck hab ich ja gemachtCheesy.
Donnerschlach, gehn die los. Sollte das BEC soviel besser sein? Ich mein, der Allign BEC meinte, der Akku wär leer, der Emcotec nich. Das laden des Akkus hat´s bestätigt, sind nur knapp 400 reingegangen..... Egal, ich werd das schon noch ergründenCheesy....

12.05.08:
Die BEC-Geschichte hat sich bestätigt. Nach 3!! Flügen nur 150 reingeladen. Ich tu mir kein Allign E-Zeugs mehr an. Taugt scheinbar nich viel mehr, als Strom zu vernichten, wo er nicht gebraucht wird...

Gestern aufm Flugplatz inner Nähe von Syke geflogen. Ein Video, diesmal nicht mit der FCO², ist online.

10.08.08:
Der Hurri hat die Wiese geknutschtCheesy
Es begann am vergangenen Sonntag...
Najanu, er is nu gut ´n halbes Jahr bei mir und hat noch nie was anne Ohren gekriegt  , da dachte ich, jetzt isser dran 
Nee, im Ernst, ich hab mich stumpf verknüppelt. Hatte schon 2 Akkus weg, also gut 20min geflogen , und den dritten reingeschnallt, als ich dachte, ich müsste auch mal was neues machen. Also im langsamen vorbeiflug langsam Piroettiert ( hab ich das richtig geschrieben?). Hatte schon 3 oder 4 Piros fertig als ich in der 4. oder 5. wohl die Lage nicht richtig erkannt habe, er hat mich angeschaut. Eigentlich kein Prob, Nasenschweben kann ich und wenns nich passt: Pitch rein und gut, aber ich hab stumpf Pitch gezogen 
Nu ja, es hat ihn heftig auffe Wiese gehauen  .
Schadensbilanz:

Landegestell
Haube in 3 Teile gefetzt 
Blatthalteranlenkung krumm
2 Kugelköpfe rausgerissen
2 Servogetriebe
Primär UND Sekundär- Getriebe 
Rotormast
Blätter
Blattlagerwelle
Paddelstange
Paddel

Alle Teile hab ich im Kasten
Ich mach nu ne Generalinspektion, bei der auch der Regler gegen nen Jazz getauscht wird und das 401 gegen nen 6100 LTG

16.08.08:
Einschweben den Hurri nach der Reperatur/ der Generalinspektion. Scheint, als wenn alles so funktioniert, wie es soll. Der 6100LTG ist der Hammer. Schon jetzt, wo ich Ihn noch nicht richtig geflogen habe, habe ich das Gefühl, als wenn das Gyro um Längen besser ist als das GY401. Ein Test, in dem sich das Teil voll entfalten kann, steht aber noch aus.

17.08.08:
Flugtag in Wanna. Ich war da, hatte den Hurri mit und war so Teilnehmer, so das ich bis fast ans Flugfeld fahren konnteLaughing
Am späten Nachmittag sollte er in die Luft, ich wollte ums verrecken wissen, wie er nu geht. Kaum 2 min in der Luft, hat Ihn FAST eine Fläche im Messerflug angesprungen. Vollkommen unkontrolliertes Fliegen liegt mir nicht, der Vogel lebt ja grade erst wieder, ergo hab ich Ihn gelandet und wieder zusammen gepackt. Das bedeutet, der richtige Test steht noch aus, immer noch...........

Am 24.08. werde ich Ihn aber hoffendlich richtig testen können, da findet im Verein das "up´n schwutsch fliegen mit Jettreffen" statt. Ich werde berichten... 

12.10.09:
vor etwa 6 Wochen habe ich den Hurri seiner Paddelebene beraubt und stattdessen ein VStabi- System verbaut. Der Trimmflug brauchte grade mal 30sek, da war die Ampel grün. Schon genial, wenn´s auf Anhieb klappt. Nach ein paar Flügen merkte ich, das das Heck in schnell geflogenen Kurven "hochdrückte", der Rahmen aber brav auf seiner Bahn blieb. Hmm, der is weich wie Butter dahinten, so geht das nich... Also nen neuen Rahmen angeschafft, ganz aus CFK. Passend dazu ein anderes Landegestell, auch CFK. Weil es soviel Spass macht, und obendrein auch schick ist UND klasse funktioniert, auch ein Heckgehäuse aus Alu dazu und ne schicke Haube drauf.






Ach ja, das Heckleitwerk is mir im Flug weggefetzt. Hab nu eins aus Alu drauf, selbst gelasert.



 to be continued....

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=